Am Donnerstag, den 13. März findet um 18:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Waldbad Birkerteich e. V. in Helmstedt, Max-Planck-Weg 7b (Seminarraum der Öffentlichen Versicherung Braunschweig) statt. Eingeladen sind alle Mitglieder, Gäste sind herzlich willkommen.

 

 

Wandkalender „Lichtersprung“ erfolgreich verkauft

Martin Lehmann und Birgit Struck vom Förderverein Waldbad Birkerteich e.V. nahmen freudig den Scheck in Höhe von 675 Euro entgegen, den der Verkauf der Kalenderreihe „Lichtersprung 2014“ einbrachte.

Möglich machten diesen Betrag erst große Sponsoren wie die Öffentliche Versicherung Bezirksdirektion Helmstedt, die Stadt Helmstedt und verschiedene Firmen aus dem Landkreis Helmstedt.

Überreicht wurde der Scheck von Heiko Hinze, der den Kalender gestaltete und wie bereits 2013 alle Arbeiten zu Gunsten des Fördervereins kostenfrei übernahm. Es gelang ihm für die Lichtersprung Serie 2014 regionale Fotografen zu ermutigen, dem Projekt Lizenzbilder kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Neben Archivbilder von Arno Förster, Volker Linne und dem Stadt-Archiv Helmstedt stellten auch Oliver Bauer, Sebastian Petersen und Heiko Hinze Bilder kostenlos zur Verfügung.

Im Gespräch konnte Martin Lehmann rückblickend festhalten, dass die Kombination aus verschiedenen aktuellen Bilder und vor allem den älteren Archivbilder verschiedenster Quellen die Käufer motivierten, den Kalender zu kaufen. Dies bestätigten auch die Verkaufsstellen wie Karin Bucheister, Gröpern 5, das Juliusbad und Info am Markt, die den Kalender anboten. Aufgrund der positiven Resonanzen wurde beschlossen, für das kommende Kalenderjahr eine neue Auflage zu gestalten.

Heiko Hinze und Martin Lehmann suchen nach Motiven aus den vergangenen 60 Jahren Waldbad Birkerteich. Wer in seinem heimischen Fundus etwas beisteuern möchte, darf gern sein Material an red-crab@gmx.de senden. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Anschrift und Telefonnummer dazu zu schreiben. Das Material kann natürlich auch bei dem Förderverein Waldbad Birkerteich e.V. abgegeben werden. Mehr zu diesem Projekt auch auf www.lichtersprung.jimdo.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.