23. Elm-Lappwald-Triathlon 2012
23. Elm-Lappwald-Triathlon 2012

Nun läuft sie, seit Saisonbeginn, unsere neue Biomasse-Zusatzheizung. Seitdem können wir unseren Badegästen Wassertemperaturen um die 21 Grad anbieten. Und damit dürften wir das einzige Freibad in unserer Region sein, welches so angenehme Badetemperaturen vorweisen kann. Zwar gibt es immer noch einige Personen denen das Wasser zu kalt ist, aber es ist ja jedem freigestellt, ob er schwimmen geht oder nicht.

Und dazu vielleicht eine kleine Anmerkung. Es handelt sich um eine Zusatzheizung, wobei die Betonung auf Zusatz liegt! Wenn wir natürlich nachts Außentemperaturen von 6 Grad haben, so wie es Anfang Juni der Fall war, dann schafft es eine Zusatzheizung natürlich nicht, das Wasser auf über 20 Grad zu erhitzen. Unser Freibad hatte aber immerhin zwischen 18 und 19 Grad Wassertemperatur. Andere Bäder in der Umgebung hatten teilweise schließen müssen, weil Wassertemperaturen um die 15 Grad nicht wirklich zum Schwimmen einluden. Das mögen bitte alle Kritiker berücksichtigen.

Und vielleicht noch eine kleine kritische Anmerkung von uns. Es ist schon schade, wenn der Förderverein über 30.000,- € für eine Zusatzheizung investiert, die durchschnittliche Wassertemperatur um die 21 Grad liegt, und es trotzdem im Schnitt nicht mehr als 100 Badegäste pro Tag im Waldbad werden. Wieder einmal haben die Bürger ein tolles Angebot nicht genutzt und das Gejammere wird groß sein, wenn bestimmte Einrichtungen irgendwann nicht mehr vorgehalten werden können. Denn mit jedem zusätzlichen Badegast werden die städtischen Zuschüsse gesenkt. Der Förderverein würde sich freuen, wenn es doch ein paar mehr Badegäste werden, die die doch angenehmen Wassertemperaturen dankend nutzen.

Eine Antwort

  1. Die Wassertemperatur ist wirklich klasse und es ist total schade, dass so wenige Bürger unser traumhaftes Waldbad nutzen. Eine Oase mitten in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.